Es gab mal eine Zeit, da konnte man mit Mobiltelefonen telefonieren. Ausschließlich.
Oder Nein – sie waren auch noch ein wesentlicher Teil der symbolischen Kommunikation.

Wie lange wird es wohl noch dauern, bis die im Demovideo präsentierten Funktionen alltäglich sind?

Mobilizy aus Salzburg konzentriert sich in diesem Segment mit ihrem Wikitude vorerst auf  Android

Im alpinen Tourismus heißt der Wanderführer 2.0 dann iphone oder Google Handy. Eine innige Liebesbeziehung zum Gerät ist bereits aufgebaut, streichelt manch einer sein Mobiltelefon bereits heute öfter als seinen Partner.

Man wählt im Browser dann eine Themenwanderung aus,  zum Beispiel  „Geotrail“ , „Alpinorchideen“ oder „Animal Watching Tour“ und erhält so während der Wanderung die Hintergrundinformationen über das Gesehene.

Einsatzmöglichkeiten im Hotel, für Attraktionen oder Restaurants überlasse ich der Phantasie des Lesers oder der Kommentarfunktion 🙂

Reblog this post [with Zemanta]