Inspirierende Begegnungen

Olaf Nitz, (via facebook):

Steirische Kellnerin : A Melange?!? Du bist do net in am Kaffeehaus, Du bist am Laund! I hob nua an Verlängertan!


Adolf Dax,  (via Kommentar):

Ich: “Ich hätt gern an Verlängertn”
Wirt: “Do kann ich dir leider net helfen, da muasst zum Doktor gehn. Aber an Kaffee kann I dir bringa.”

Hab ein paar Sekunden gebraucht bis ichs kapiert hab. Nie wieder kann ich ohne Hintergedanken einen Kaffee bestellen.

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

  1. Es kommt immer darauf an, wie man etwas sagt!

    Um Fehlinterpretationen vorzubeugen, muss man hinzufügen, dass die Kellnerin, von der dieser Ausspruch kam, dies mit einem guten Schmäh verbunden hat. Ein „rescher“ (das Wort gibt es in Deutschland nicht) Charme, wie man wohl in Österreich sagen würde.
    Diese Art des ehrlichen, direkten Umgangs mit dem Gast hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Für mich war das wirkliche österreichische Begegnungsqualität…

  2. Eine Variante, selbst erlebt im tiefsten Oberösterreich.:

    Ich: „Ich hätt gern an Verlängertn“
    Wirt: „Do kann ich dir leider net helfen, da muasst zum Doktor gehn. Aber an Kaffee kann I dir bringa.“

    Hab ein paar Sekunden gebraucht bis ichs kapiert hab. Nie wieder kann ich ohne Hintergedanken einen Kaffee bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s