Metasuche bei Hotelbuchungen

Hotels online buchen
Hotels online buchen

In Österreichs Destinationen diskutiert man ja immer noch ob Feratel/Deskline oder Tiscover/HRS der goldenen Schlüssel ist. Mein persönlicher Zugang zum Thema ist, Destinationsorganisationen sollten sich auf Metasuche konzentrieren. Letztlich ist es jedem Hotelier überlassen, welches System welche Systeme im Vertrieb eingesetzt werden.

Ein schönes Beispiel einer Metasuche ist mir grad via Holger Sigmund in den Reader gerutscht. Bei skyscanner kann man nicht nur Flüge sondern auch nach Hotels finden, dabei werden

„die besten Hotelanbieter zum besten Preis“

durchsucht.

Sehr ansprechend finde ich die Sortierfunktion entweder nach Popularität, Preis, Sterne, Name oder Distanz.
In der linken Spalte ist die Location (hier: Salzburg) nochmals in Stadteile eingeteilt bzw. lässt der Preisschieber einfache Preis-Eingrenzungen zu.

Schön gemacht, die Herausforderung bleibt.
Wer kümmert sich in den Destinationen der Kleinstunternehmen, dass die Verfügbarkeiten auch online abrufbar sind?

Reblog this post [with Zemanta]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s